Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über mich...

Hier wird alles erscheinen, was euch tiefer in meine Vergangenheit blicken lässt. Es ist viel geschehen was dazu beitrug, dass ich heute bin wer ich bin und ich bin dankbar für die Freude jeder guten und dankbar für den Lerneffekt jeder schlechten Erfahrung. Alles, was in meinem Leben geschieht, wird in Kapitel zusammengefasst und mit Klick auf das passende Segment hierunter aufgerufen/heruntergeladen. Danke, dass du dir die Zeit hierfür nimmst.

 

Autobiografie

Genetisches Profil

 

Ich habe meine DNA in einem von Clinical Laboratory Improvement Amendments zertifizierten Labor untersuchen lassen. 96 Proben wurden mit einer Substanz versehen, die alle nicht benötigten Komponenten herausfraß. Die Hälfte der Proben wurde eingefroren und die andere Hälfte mit dem Extraktionsroboter für die Verstärkung vorbereitet. Millionenfaches Kopieren der biologischen Daten war nötig, um in einem Mikroarray-Verfahren die biologischen Daten digital zu übersetzen. Sie wurden auf einen Ilumina-Chip gegeben, mit dem sich die DNA verbinden konnte. Nach dieser Hybridisierung wurde der Chip chemisch lesbar gemacht und mit einem iScan-Laser eingelesen.

 

Dabei ergaben die 720.815 Datensätze unter anderem, dass ich zu 54,6% ein Nordwesteuropäer, zu 42,7% ein Osteuropäer, zu 1% Nigerianer, zu 0,9% Balte und zu 0,8% Orientale bin. Vorfahren kamen sowohl aus Polen-Litauen, als auch dem Westen des Heiligen römischen Reiches deutscher Nation. Die Übereinstimmung aus dem Orient und Westafrika müssen wesentlich weiter zurückliegen. Weitere Ethnien, etwa aus Ozeanien, Asien, dem mediterranem Europa oder Amerika sind nicht in der DNA enthalten. Aufgrund der Daten kann ich nun unter anderem Verwandte des sonstwievielten Grades finden.

 

 

Karriere

 

Die Tatsache, dass ich schon so viele verschiedene Dinge probiert habe, liegt darin begründet, dass ich bis 2015 nicht im Entferntesten ahnte, wofür ich mich eigentlich beruflich interessieren könnte. Während andere Menschen bereits früh einen vordefinierten Weg einschlagen, stagnierte ich einige Zeit und verpasste einiges. Doch ohne diesen Umstand hätte ich mich nie so intensiv mit mir auseinandergesetzt, wie es durch einsetzendes Unwohlsein geschehen war. So folgte eine starke Phase der Persönlichkeitsentwicklung und erst nun bin ich offen für eine Karriere, doch gestärkter als viele.

 

Wenn ich einen Blick werfe, auf die Dinge die ich mitbringe und wohin es gehen kann, wähne ich die Informationstechnik und die mediale Unterhaltung für mich als guten Weg. In Kombination ergibt das einen Weg in der Spiele-Branche. Zwecks Übersicht habe ich meinen Lebenslauf nun digital aufbereitet und vorausgeplant. Der Weg ist natürlich flexibel und viele Wege führen voran, doch klare Vorstellungen beschleunigen meist das Vorankommen. Da die folgende Grafik für die Ansicht auf dieser Seite zu detailliert ist, kann man sie in einem neuem Tab öffnen, um sie vollständig erkennen zu können.

 

Durch die Phase der Persönlichkeitsentwicklung legte ich auch Wissensdurst, Offenheit und einige starke Erkenntnisse frei, die sich beständig weiterentwickeln. Die resultierenden Erfahrungen würde ich gern in folgende unterhaltende Projekte mit einfließen lassen und zusätzlich werde ich mich bemühen, ein freiberufliches Angebot einzurichten, in dessen Rahmen ich auch anderen Menschen helfen kann.

Hier eine Zusammenfassung meiner familiären Thematik aus etwas Abstand. Der Abstand ließ Reflexion erst richtig zu und ebnete den Weg zum Frieden. Nur für die Lesefaulen kurz vorgetragen ;)

Die obere Grafik ist in wesentlich schickerer Auflösung hochgeladen. Du kannst einfach das Bild extra öffnen und alles erkennen. Das ist eine Zusammenfassung meiner Projekte und Vergangenheit (mit Idee was davon in die Zukunft übernommen wird), ohne dabei zu viel zu verraten. Denn wer jede Idee blind raushaut, der verbaut sich seine Motivation ein wenig ;)